Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Startseite
 

Migräne alternativ behandeln.

Wann war der erste Migräneanfall?

Oft fing alles mit einem Unfall und einer Verletzung im Kopf/Halsbereich an.

Ein Unfall mit Kopfbeteiligung kann zu einer Lockerung der Verbindung zwischen Kopf und Wirbelsäule führen.

Ein Verfahren, das Hirnaktivitäten sichtbar macht, zeigt während einer Migräneattacke Veränderungen im Hirnstamm. Dort entsteht der Schmerz und seine Begleiterscheinungen, wie

  • Halbseitiger Kopfschmerz
  • Sehstörungen
  • Sprechstörungen
  • Übelkeit
  • Lähmungserscheinungen im Bereich von Gesicht und Armen

Doch was reizt den Hirnstamm, warum macht er diese Symtome?

 

Alternative Migränebehandlung:

  • Akupunkturbehandlung mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll bringt die Symptome rasch zum abklingen (ohne Medikamente). Hierbei werden die blockierten Akupunkturpukte im Hals/Kopfbereich behandelt. 
  • zusätzliche Behandlung der Halswirbelsäule mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll
  • Stärkung der Muskulatur im Hals/Kopfbereich zur Stabilisierung der Verbindung Kopf/Wirbelsäule
  • Optimierung des Schlafplatzes.

 

Durch meine Behandlungsmethode kann die Anzahl der Migräneanfälle deutlich reduziert werden.

Im akuten Fall kann meine Behandlung die Dauer der Beschwerden stark verkürzen.